BEGLEITETES WOHNEN VESTENTHAL

15 Wohnungen

Fertigstellung voraussichtlich 2022

Planung, Ausschreibung

 

Im Ortskern von Vestenthal wird ein Neubau mit 15 Wohneinheiten für begleitetes Wohnen errichtet. Die Liegenschaft liegt dabei in zentraler Lage im direkten Umfeld zur Pfarrkirche.

Der klar strukturierte Baukörper wird an einem natürlichen Höhenunterschied zwischen Straße und Grünland angeordnet und kann dadurch entlang des öffentlichen Raums an die Höhe der angrenzenden Baukörper angeglichen werden. Die Zufahrt und der Vorplatz zum Gebäude mit Gemeinschaftsterrasse werden auf dem unteren, barrierefrei zugänglichen Niveau angeordnet sodass von einem privaten Charakter abseits des öffentlichen Straßenraums hinter der Pfarrkirche profitiert werden kann.

Die vorgesehenen Wohnungen variieren zwischen 45 m² und 65 m², sind zur Gänze für eine barrierefreie Nutzung ausgelegt und werden mit Freiflächen wie Balkonen, Terrassen oder Eigengärten ausgestattet. Die altersgerechte Ausstattung des gesamten Gebäudes wird durch ein umfangreiches Raumangebot an allgemeinen Flächen ergänzt. Insbesondere ein direkt vom Hauptzugang zugänglicher, großzügiger Aufenthaltsraum mit angrenzender Gemeinschaftsterrasse fungiert dabei als sozialer Treffpunkt und soll das gemeinschaftliche Zusammenleben fördern.

 

Projektbearbeitung im Rahmen der ARGE WEST ARCHITEKTUR gemeinsam mit Architekt Dipl.-Ing. Gerald Anton Steiner und BHE Architektur.